Am

21. Juni 2016

überreichte der Versammlungsrat

vertreten durch die

Vorsitzende monika aus der Familie unger

persönlich dieses Hilfegesuch dem

Militärkommando Steiermark

und der

Miltärpolizei Steiermark.

 

An das

Bundesministerium für Landesverteidigung

und Sport

erging dieses Ansuchen

per Post.